Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #1
Hallo zusammen!

Ich habe mich schon länger nicht mehr gemeldet, aber wollte dies hier mal gepostet haben zu Thema "Cyproteronacetat"
Ich wusste natürlich, dass dies Tumore verursachen kann, aber das dies nun aktuell nochmal belegt wird verunsichert mich etwas.
Vor allen weil 10 mg im Grunde auch schon für zu hoch eingestuft wird.
Was sagt ihr dazu?

Link: Rote-Hand-Cyproteronacetat
Zitat

RE: Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #2
Danke Reva fürs Teilen!

Mehr Infos/Links dazu: https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoin...cyproteron

https://de.wikipedia.org/wiki/Meningeom

https://de.wikipedia.org/wiki/Cyproteron
Zitat:Androbas, Androcur, Andro-Diane, MaskuPel, Virilit, Cyprostat, Cyproteron-Generika
Attempta, Bella HEXAL, Bellgyn, Clevia, Climen), Cyproderm, Cypestra, Dialuna, Diane, Elleacnelle, Ergalea, Feminac, Femogyn, Holgyeme, Midane, Minerva, Morea Sanol, Xylia, Cyproteron-Generika

Es gibt zwar alternative Medikamente, allerdings haben auch die gewisse Nebenwirkungen;

Viele Therapeuten verschreiben oft nur noch geringere Dosen Cyproteron (zB Androcur), zB 10 und weniger Milligramm pro Tag, manche Leute in Hormon-Therapie nehmen nicht jeden Tag diese geringe Dosis, sondern nur alle zwei, drei Tage ein - so kann sich das Cyproteron auch nicht so stark im Körper ansammeln (kumulieren), als würde man es eben täglich nehmen; Einige "brauchen" es jedoch ohnehin nur bis zu einer Operation (geschlechts-angleichende OP oder Orchiektomie);

Im Zweifelsfalle würde ich es mit "natürlichem" Progesteron (Utrogestan, Arefam, Progesto-Gel oder -Pflaster, Prolutex, Utrogest, Utrogestan, ...) versuchen (Androcur wird aus Progesteron hergestellt); Auch das muss nicht täglich angewendet werden, ist aber ein relativ wichtiges Hormon, auch für "männliche" Körper, nicht nur "weibliche" (aka Schwangerschaft), vgl hier;

Weiters: Nach einer Zeit (höher) dosierter Östrogene bzw Estradiol (am Besten wohl auch hier das "natürliche" wzB in Estro-Gel, -Pflaster, -Spray) benötigen viele Leute in Hormon-Therapie gar keine Testo-Blocker mehr...
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat

RE: Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #3
Danke für die Rückmeldung.  Smile  Ich weis, dass Transsexuelle eine Minderheit in der Medizin darstellen, trotzdem fände ich es z.B. gut, wenn sie die Behandlung von Transsexuellen auch mehr erforschen und erwähnen würden in diesen Zusammenhang. So wenige die ich kenne sind es dann nämlich doch nicht.

Zitat:Cyproteronacetat (1 mg) in Kombination mit Estradiolvalerat (EV) wird angewendet zur Hormonsubstitutionstherapie (HRT) bei peri- und postmenopausalen Estrogenmangelsymptomen sowie zur Prävention einer Osteoporose bei postmenopausalen Frauen

Hier um nur um ein Beispiel zu nennen. 
Ich habe davor immer 12,5 mg pro Tag genommen. Also eine 3/4 Tablette. Alle zwei Tage ging bei mir auch- Ich glaube aber das 5mg oder 1mg pro tag bei mir auch wirken würde. Im Endeffekt kommt es ja auch nicht immer auf die Menge an, sondern auf die Dauer bis sich der Körper darauf eingestellt hat. Ich werde das einfach mal ausprobieren. Die Frage ist nur, wie ich 5mg oder 1mg dosieren soll...  Big Grin

Wie sind die Nebenwirkungen bei Progesteron? Meine Ärztin hat mir in diesen Zusammenhang noch nie Progesteron vorgeschlagen. Ich habe aber schon oft davon gehört.

(Sorry Doppelpost)
Zitat

RE: Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #4
Ja, leider, es gibt ja auch viele Therapeuten bzw Fachärzte, die nichts dazu lernen (wollen) und dann Ansichten haben (zB "Progesteron ist doch nur bei cis Frauen bzw Schwangerschaft wichtig blablabla"), die einem dann noch extra das Leben schwer machen können - aber schön langsam wirds ja... Smile2

Bezüglich Androcur-Dosis: es gibt auch ein 10mg-Präparat, und mit einem Tabletten-Teiler (oder -Cutter, nur ein paar Euro, einfach Googlen) ist man dann ganz schnell bei 5mg; Die Hälften dann erneut geteilt wären dann zumindest schon mal 2,5mg, wenn man das Viertel auch noch schafft, sinds ein bisschen mehr als 1mg; Ansonsten seinen Arzt bitten bzw eine magistrale Rezeptur (bzw Formula) verlangen, die Apotheke (die sollten sich mit sowas aber jedenfalls auskennen, viele sind darin gar nicht mehr so geübt) mischt bzw presst dann individuelle Tabletten mit 1mg Inhaltsstoff für einen...

Ad Androcur-Therapie-Dauer: Kommt halt drauf an, was nötig ist; Wenn mans nur für ein paar Monate bis ein, maximal zwei Jahre nimmt, und dann halt auch in der kleinst nötigen Dosis (zB nur 1 - 5 oder 10mg, ev nur alle 2 oder 3 Tage), dann sollte es möglich bleiben;

@Progesteron: Es ist halt auch ein Hormon, das der menschliche (eben nicht nur "weibliche") Körper produziert und für viele Dinge wichtig ist (ua Nerven-Aufbau), somit ist es jedenfalls auch für trans Frauen nach einer GaOP bzw Orchiektomie ein wichtiges Thema.

Freilich kann es auch mit "natürlichen" Medikamenten bzw mit für einen individuell nicht passenden Dosen zu Neben- bzw Wechselwirkungen kommen - im vorherigen Link findet man im Thread einige Infos dazu; Das muss man leider (wie aber im Grunde bei jedem Medikament) selbst ausprobieren - wenn man sich das selbst nicht zutraut, dann eben eine/n Mediziner-in suchen, die/der einem dabei unterstützt...

Alles Gute und Liebe! Favorite
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat

RE: Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #5
Zitat:Bezüglich Androcur-Dosis: es gibt auch ein 10mg-Präparat, und mit einem Tabletten-Teiler (oder -Cutter, nur ein paar Euro, einfach Googlen) ist man dann ganz schnell bei 5mg; Die Hälften dann erneut geteilt wären dann zumindest schon mal 2,5mg, wenn man das Viertel auch noch schafft

Da kommt man sich schon fast so vor wie ein Dorgenjunky...  Big Grin Big Grin Big Grin
Ich habe vor einiger Zeit die 10mg nicht bekommen beim Hausarzt, werde aber nochmal beim anfragen deswegen.
Dank dir soweit.  Smile

Liebe Grüße
Julia  Favorite
Zitat

RE: Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #6
Hmmm, ich gehöre ja zu denen die ca. 2 Jahre lang 100mg Androcur als Tagesdosis genommen haben.

Laut meiner damaligen Endokrinologin war das für mein Körpergewicht die richtige Dosis um die Testoproduktion möglichst rasch und dauerhaft zu unterdrücken. Ich hab auch mal versuchsweise probiert auf 50mg runter zu dosieren, hatte dann allerdings Bedenken, dass der Testosteronwert gleich mal wieder steigen könnte, kann also nicht sagen wie dann die Werte ausgesehen hätten.

Soweit ich mich erinnern kann gab es auch Userinnen bei denen 25mg zu wenig waren um den Testospiegel im weiblichen Normbereich zu halten.

Jetzt betrifft mich das Thema zwar nicht mehr, aber mich würde dennoch interessieren ob bspw. 10mg und weniger für jede Betroffene ausreichen um den Testosteronwert runter zu bekommen und welche (nicht operativen...) Alternativen es gibt?

Ich meine, ich wäre damals vermutlich einigermaßen verzweifelt gewesen wenn es nicht möglich gewesen wäre den Testospiegel in den Griff zu bekommen....
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #7
(20.07.2020, 12:40)chipsi schrieb: Hmmm, ich gehöre ja zu denen die ca. 2 Jahre lang 100mg Androcur als Tagesdosis genommen haben.

Laut meiner damaligen Endokrinologin war das für mein Körpergewicht die richtige Dosis um die Testoproduktion möglichst rasch und dauerhaft zu unterdrücken. Ich hab auch mal versuchsweise probiert auf 50mg runter zu dosieren, hatte dann allerdings Bedenken, dass der Testosteronwert gleich mal wieder steigen könnte, kann also nicht sagen wie dann die Werte ausgesehen hätten.

Soweit ich mich erinnern kann gab es auch Userinnen bei denen 25mg zu wenig waren um den Testospiegel im weiblichen Normbereich zu halten.

Jetzt betrifft mich das Thema zwar nicht mehr, aber mich würde dennoch interessieren ob bspw. 10mg und weniger für jede Betroffene ausreichen um den Testosteronwert runter zu bekommen und welche (nicht operativen...) Alternativen es gibt?

Ich meine, ich wäre damals vermutlich einigermaßen verzweifelt gewesen wenn es nicht möglich gewesen wäre den Testospiegel in den Griff zu bekommen....
Da ich eine Gaop nicht anstrebe und seit ca. 10 Jahren nun die Hormone nehme, wird mir nichts anderen übrig bleiben. Ich fühle mich ohne Gaop auch sehr wohl in meinen Körper. 
Den einzigen Test den ich für mich selbst herausgefunden habe ist der, dass nach ca. 3 - 4 Wochen die Spermaproduktion bei mir wieder anfängt zu beginnen, wenn ich kein Androcur zu mir nehme. Ich hatte hier und da aus Bedenken immer mal kurze Pausen eingelegt und dann wieder angefangen, was sicher auch nicht schaden kann. Nach 4 Wochen werde ich ja sicher nicht mehr oder weniger weiblich.  Big Grin
Bei 10mg Androcur alle 2 Tage ist bei der Selbstbefriedigung z.B. nichts mehr gekommen, was darauf schließen lässt, dass der Testosteronspiegel sehr niedrig bis gar nicht mehr vorhanden sein muss. Was die Körperbehaarung und das Schwitzen angeht, merke ich dann auch, dass dies sofort rückläufig ist. Ich werde es nun einfach mal mit 1-2mg versuchen und schauen wie es sich entwickelt und ggf. dann die Dosis erhöhen und anpassen, falls ich die Spermaproduktion nicht in den Griff bekommen sollte.
Zitat

RE: Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #8
(20.07.2020, 06:11)Bonita schrieb: ... Es gibt zwar alternative Medikamente, allerdings haben auch die gewisse Nebenwirkungen ...

Eines davon wäre zB https://de.wikipedia.org/wiki/Spironolacton
Zitat:... Die antiandrogene Therapie mit Spironolakton ist in Europa selten, in den USA Standard, da CPA (Cyproteronacetat [Androcur]) von der FDA nicht zugelassen ist. Sie erfolgt in Dosen von 100–200 mg. Diese Substanz hat den Vorteil, dass die bekannte Nebenwirkung des Brustwachstums erwünscht ist und ein Bluthochdruck (Hypertonie) gleichzeitig mitbehandelt werden kann.

Nicht indiziert ist die Einnahme von Spironolacton bei vorliegender Hyperkaliämie, einer ausgeprägten Niereninsuffizienz und bei Morbus Addison.
...
Ebenso kann Spironolacton eine potentiell irreversible Heiserkeit auslösen.
...
Bei einer Überdosierung und längerer Anwendung erhöht sich das Risiko für Nierenschäden dadurch enorm.
...
Aldactone, Jenaspiron, Osyrol, Spirobene, Verospiron, Xenalon, Generika...
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat

RE: Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #9
(YOLO) Better Late then Pregnant

Hallo ihr Lieben mein erster tag hier sry für die rechtschreib fehler schon mall vor ab Long Story short. Sry ich hoffe es ist ok wen ich hier poste es geht um Androcur und Zwar ich Bin Hypersexuell und ich hab so was von die schnauze voll ne Orchi kommt für mich aber nicht in Frage ich will irgendwan ne gros familie haben hab schon sehr viel über androcur gelesen nebenwirkungen und so weiter und sofort die hypersexualität beherscht mich und es ist n besschissenes gefühl we ich das mall so sagen darf sry für meine wortwahl aggresivität ist auch mit verbunden wen ich nicht zum schuss komme, hab schon sogar einen urologen angerufen und dem das geschildert und der meimte so zu mir kein urologe in ganz österreich würde mir Androcur verschreiben oder sonst irgendwelche chemische Kastrations medikamente weil das massiv auf mein hormon haushalt sich auswirkt und deswegen wende ich mich an euch wen oder was für einen doc brauch ich das ich zu einem die freigabe kriege für die medikation reicht ein neurologe aus ?. Also ich dachte mir so weil ich auvh in anderen foren erfahrumgs berichte gelesen habe von androcur da war ein antrag der war interesant weil der patient der das nahm hatte auvh hypersexualität und er nahm das für ungefähr ein monat damavh ausetzten 100.mg täglich nach der ersten woche nur noch die hälfte und er nahm auch noch zusätlich Tamoxifen in geringen dosen damit er der verweiblichumg und amderen unangehnemen nebenwirkungen entgegen beugte und zusätlich schmierte er sein penis und die eichel mit progesterone creme ein damit er er der taubem penisspitze und der unweigerli hen DHT vakuum druck glaube ivh vorbeugte die er unweigerlich relativ schnell bekam durch androcur also ich würde es genau so machen bzw ich würde 3 monate auf androcur 50.mg täglich neen wen alles gut laufen tut aber länger wäre mir zu risiko haft weil ich hab von sehr vielen männern erfahren wen man amdrocur länget als ein halbes jahr nimmt Kastriert man sivh vhemisch bis ans lebens ende selbst unf braucht nie wieder androcur da kan man hinter her gleich eine orchi durchführen lassen die perma kastration laüft wie folgt ab unterschiedlich von man zu man die dosierung spielt dabei auch eine rolle mit geringer dosis dauert es länger mit stärkerer dosis schneller ab was passiert die hoden kriegen kein testo mehr also kein futter mehr die hoden verkümmern also hoden atrophie wen die hoden wie bei mir plaumen gross sind in der länge 3.cm und dan unter 1
Cm länge oder noch geringer fällt ist eine vollständige nicht wieder umkerhbare schrumfung der hoden eimgetroffen die hoden erholen sich unter 1.cm nie wieder mit längerer behandlung von Androcur werden sie erdnuss klein weich und sehr matschig tun dan auch dementsprechend weh wen sie berührt werden und nein leider kan man keine testosteron nehmen damits besser wird einmall micro hoden für immer micro hoden. Es würde mich sehr freuen wen ihr mir weiter helfen könnt ich bin verzweifelt hab schon so vielen menschen mit meiner hypersexualität weh getan als mir lieb ist ich will ne bessere lebens qualität haben ich will ne bessere konzentration haben und produktiver werden ich will nicht noch mehr geld verlieren und 14 mall am tag masturbieren meine freunding hat sich sogar ein keuscheits gürtel zu gelegt weil es für sie die holle ist sie hat sogar schon enzündungen gekriegt wegen zu viel sex wir beide sind so ziemlich mit unserem latein am ende. Vielen dank noch mall leute und sry für die mega lange nachricht LG Mike
Zitat

RE: Cyproteronacetat Warnung! (Androcur)
Beitrag #10
Hallo Mike,
Du solltest Dir Therapeuten bzw Selbsthilfegruppen suchen, die auf Hypersexualität spezialisiert sind - Deinen Leidensdruck medikamentös mit Androcur unterdrücken zu wollen ist gar keine gute Idee, das wird Dir jeder Arzt auch so bestätigen...


Alles Gute und Liebe! Heart2
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat



Gehe zu: