Warnende Stimmen postoperativer MzF
RE: Warnende Stimmen postoperativer MzF
Beitrag #211
Liebe Mia!

Ich finde das erste Bild einfach wunderbar~herzlich~menschlich.
Das wäre, zugeschnitten auf dein Portrait, ein super feines Bild
für deinen Avatar im Forum. Mir gefällt das echt gut ... hübsch
und sympatisch.

Aber so richtig gruselig und witzig ist schon ein kleines Detail
auf deinen beiden Fotos - siehe Thumbnail unten im Anhang.
Schaut aus wie eine abgetrennte Hand mit 3 Fingern ...
Huh Idea Blush Big Grin

lg, Ida


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitat

RE: Warnende Stimmen postoperativer MzF
Beitrag #212
Das ist ein kleines lila Einhorn und überhaupt nicht gruselig *lach*
Danke fürs Kompliment Smile
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Warnende Stimmen postoperativer MzF
Beitrag #213
Das mit der Optikänderung durch die Hrt ist komisch.
Ich selber finde nicht dass sich mein Aussehen groß verändert hat. Unglücklicherweise.
Andere sagen schon ganz schön.
Die Oberweite ist bei mir sehr gut gewachsen. Smile

Ich fand Selbsteinschätzung schon immer schwierig.
Ich hab mein Äußeres so lange gehasst, dass ich da glaub ich ein komisches Verhältnis hab. ^^
Jetzt komm ich aber halbwegs mit mir klar.
Woher das kommt ist mir aber wieder nicht klar da mein Selbsbewustsein gewachsen. Huh

Ah, und ich bin auch 38 Smile
In fact, you'll not be saved at all.
WWW
Zitat

RE: Warnende Stimmen postoperativer MzF
Beitrag #214
Also Mein Selbstvertrauen und mein Ego sind auch gestiegen, enorm sogar!
Ich finde das mit der schwierigen Selbsteinschätzung gar net so blöd, man kann sich viel schön reden. An meinem Aussehen gibt es tausende Dinge die nicht so ganz "perfekt" sind, da braucht man das schon ab und zu.
Ich versuch halt positiv zu denken, kleine Titten? Egal, gibt Frauen die haben noch weniger wie ich und schon ist das Problem erledigt. Große Nase? Egal, kenn Frauen die haben noch mehr Nase im Gesicht wie ich.
So ist das Leben ein bisschen einfacher finde ich.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

On Topic ... und ich bin raus
Beitrag #215
Aus gegebenen Anlass komme ich heute hoffentlich das letzte mal in diesem Thread zum Thema "Warnende Stimmen postoperativer MzF" zu Wort ...
  • Es ist so eine Scheiße!!!
  • 13 Monate nach der gaOP tut mir immer noch jedes(!) mal Hinsetzen weh.
  • Immer noch habe ich tagelang eine schmerzende Eng in der Neo-Klitoris,
    so als ob jemand die Eichel mit Gewalt ganz fest zusammendrückt.
  • Und beim Reinigen gerade eben mal wieder auch nur Schmerzen.
  • Tut es nicht!!!

Den letzten Satz, das "Tut es nicht" habe ich wirklich gerade eben laut in der Badewanne bei den Schmerzen beim Reinigen und Hinsetzen ausgerufen. Ich will niemanden von der gaOP abhalten versuchen, oder diese irgendwie schlecht machen. Ich will einfach nur sagen "Es ist für mich so eine Scheiße".

Mein Motto kann ich daher nur bestätigen ...
Angry Ich würde es nicht noch einmal machen.
Blush Aber ich würde es wieder machen.


Ich besuche diesen Thread nicht mehr ... ich bin raus.
Also spart euch direkte Richtigstellungen und
Zurechtweisungen an mich persönlich.


Alles Gute euch allen, die ihr
diesen großen Schritt noch
vor euch habt.

Heart
Zitat

RE: Warnende Stimmen postoperativer MzF
Beitrag #216
ich werde sicher nie eine GA-OP machen!!!!!!!!!!!

eine freundin (die kenne ich schon lange)..sehr feminin und hübsch.. war lange "shemale"...keiner hätte es auf der strasse gemerkt... mit HRT, FFS, Brust-OP usw... war in der pornobranche.. und hat sich mit der GA-OP (der letzte schliff sozusagen) im nachhinein viel versaut.. nur schmerzen..zahlreiche nach-OPs usw..

alles ein Krampf!


Penis / Hoden sind wunderschön..wenn der rest stimmt ;-)


Ich sage DANKE für die warnungen!

ich weiss die zu schätzen.
"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw
Zitat

RE: On Topic ... und ich bin raus
Beitrag #217
(07.12.2014, 21:51)Ida schrieb: ...
  • 13 Monate nach der gaOP tut mir immer noch jedes(!) mal Hinsetzen weh.
  • Immer noch habe ich tagelang eine schmerzende Eng in der Neo-Klitoris,
    so als ob jemand die Eichel mit Gewalt ganz fest zusammendrückt.
  • Und beim Reinigen gerade eben mal wieder auch nur Schmerzen.
...
Angry Ich würde es nicht noch einmal machen.
Blush Aber ich würde es wieder machen...

Liebe Ida,
ich schrieb Dir ja inzwischen eine PN, da Du hier nicht mehr schreiben magst;

Aber für alle anderen Interessierten wäre es wohl wichtig zu erwähnen, dass man nach einem wohl klaren Kunstfehler entsprechende Schritte machen muss, um nicht um bestimmte Patienten-Rechte zu kommen.

Lt dieser die grundsätzlichen Patienten-Rechts-Punkte aufzählenden Seite http://www.rechtohnerisiko.at/themen/aer...fehler.php gibt es hierbei aber eine Verjährungsfrist von drei Jahren! (Ps: soll nur eine Info-Seite hier sein, nicht unbedingt ein Tipp für eine Prozesskosten-Beratung bzw Übernahme!)

Allerdings: Bereits nach einem Jahr müsste das OP-Ergebnis (vor allem von einem Urologie-Chirurgen) wenigstens soweit sein, dass man - unabhängig von der Optik bzw Tiefe/Breite etc pp wenigstens KEINE Schmerzen mehr hat, alleine aus diesem Grund sollte man in diese Richtung etwas unternehmen.

Einige weitere Info-Links:

https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node...ellen.html

http://www.kunstfehler.eu/

http://www.rechteinfach.at/schadenersatzrecht/

http://www.aekwien.at/index.php/patiente...iedsstelle

Es gibt in Österreich jeweils verschiedenes Bundes- und Landesrecht, ein kostenloser Erst-Termin bei einer Rechtsvertretung bzw Rechtsanwalt kann da schon ein bisschen mehr Klarheit bringen.

In jedem Falle: Alles Gute! Heart
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Warnende Stimmen postoperativer MzF
Beitrag #218
(08.12.2014, 03:18)mike. schrieb: ich werde sicher nie eine GA-OP machen!!!!!!!!!!!

eine freundin (die kenne ich schon lange)..sehr feminin und hübsch.. war lange "shemale"...keiner hätte es auf der strasse gemerkt... mit HRT, FFS, Brust-OP usw... war in der pornobranche.. und hat sich mit der GA-OP (der letzte schliff sozusagen) im nachhinein viel versaut.. nur schmerzen..zahlreiche nach-OPs usw..

alles ein Krampf!


Penis / Hoden sind wunderschön..wenn der rest stimmt ;-)


Ich sage DANKE für die warnungen!

ich weiss die zu schätzen.
Mike!Wenn du es nicht für nötig empfindest find ich es toll und so weiter!Und insgeheim beneide ich Leute die die GA OP nicht unbedingt benötigen um Glücklich zu sein!Bei mir ist es halt so das ich sie unbedingt benötige,da ich ansonsten zu 100% Selbstmord begehe,da jeder Blick in denn Spiegel,jedes berühren dieses Dinges eine Qual ist!Aber so wie es jetzt zzt. bei mir läuft ist es echt toll^^!Und ich werde von Tag zu Tag immer Glücklicher und irgendwann wird es auch wieder mit dem Selbstbewusstsein(das ich eigentlich noch nie hatte,diesen Part übernahm die Gewalt um das fehlende Selbstbewusstsein zu übertünchen^^)!Und Warnungen bringen bei mir gar nichts!denn ich weiß das die GA OP nicht das allheilmittel ist,ich weiß das da viel schiefgehen kann,aber um sagen zu können das ich endlich Lebe und nicht bloß existiere(und mich wirklich jeden Tag frage warum ich dieses Trauerspiel nicht einfach beende)muß ich diesen Weg gehen!

Kisses Chiara Heart
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: On Topic ... und ich bin raus
Beitrag #219
(08.12.2014, 10:35)Bonita schrieb: [hier gekürzt] Es gibt in Österreich jeweils verschiedenes Bundes- und Landesrecht, ein kostenloser Erst-Termin bei einer Rechtsvertretung bzw Rechtsanwalt kann da schon ein bisschen mehr Klarheit bringen. [hier auch gekürzt]

Soweit es um Gewährleistungs- und Schadenersatzrechte geht, die aus möglichen ärztlichen Kunstfehlern bei einer Behandlung (hier: OP) in einem Krankenhaus hervorgehen, gibt es m.E. keine hier relevanten Landesgesetze. Nur das Organisationsrecht, das für das jeweilige Krankenhaus gilt, wird ein Landesgesetz sein (aber basierend auf Grundsatzbestimmungen im [Bundes-] Krankenanstalten- und Kuranstaltengesetz [KAKuG]).
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Warnende Stimmen postoperativer MzF
Beitrag #220
(08.12.2014, 03:18)mike. schrieb: ich werde sicher nie eine GA-OP machen!!!!!!!!!!!

[hier gekürzt]

Ich sage DANKE für die warnungen!

ich weiss die zu schätzen.

Dieser Standpunkt mag persönlich die richtige Lösung sein. Aber man sollte nicht zu sehr vereinfachen und berücksichtigen, dass für manche Menschen ein Leben im Geburtsgeschlecht mit einem Androgynität ausstrahlenden Körper, als Gender-Switcher (z.B. Tivi) oder auch als Non-OP-Transfrau eben nicht ausreicht, um eine seelische Balance zu finden. Auch Ida hat das ja sicher nicht alles auf sich genommen, weil sie sich gedacht hat: "Post-OP-Transfrau, das ist der Lebensstil für mich!"

Was ich damit auch sagen will: Überlegt euch bitte auch, wie eure Kommentare auf andere wirken! Danke.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Gehe zu: