Wie gehen andere Religionen mit den Thema TS und Homosexualtät um
RE: "Irrtümlich operierte Männer" oder "Der Hang zu Frauenkleidern"
Beitrag #11
nur um mal kurz nachzuhaken
. ist hier jemand von den mods zum islam konvertiert oder bekommen einfach alke aufgrund aktueller ereignisse angst, überhaupt etwas über den islam zu schreiben?
zweiteres wäre nur ein sieg der rechtsextremwn die eben den andersgläubigen den mund verbieten wollen. und mit angst + einschüchterung geht das wohl am einfachsten.

sollte hier also die zensurkeule ausgepackt werden, sobald man über den islam schreibt, dann bin ich weg. denn ich lass mir weder den mund verbieten, noch mich mit angst kontrollierbar zu machen...
Zitat

RE: "Irrtümlich operierte Männer" oder "Der Hang zu Frauenkleidern"
Beitrag #12
(18.09.2012, 12:30)Triona schrieb:
(17.09.2012, 23:20)Angelika schrieb:
Moderationshinweis:

Die Ablehnung und Verfolgung von TS hat nämlich nix mit dem Islam zu tun, sondern sind Auswüchse einer extrem patriachalischen Gesellschaftsordnung in den jeweiligen Ländern.

Wenn Muslime etwas gegen TS haben, dann sind sie schlechte Muslime. Denn im Koram gibt es eine Sure die besagt, dass Menschen, die beide Geschlechter in sich vereinen etwas Besonderes vor Allah sind.


Den Rest deines Beitrags kann ich in allen Punkten voll unterschreiben.

[Moderationseingriff: Zitate repariert und nachvollziehbar gemacht; Mike-Tanja, 18.9.2012, 01:16 PM]

Das ist ja das große Problem mit den Religionen,daß´sie abseits der Aussagen ihrer Gründer,die eigene Auslegung zum Gesellschaftspolitischen Richtschwert erhebt um Macht und Kontrolle auszuüben.Im Namen einer selbstgestalteten oder pervertierten Auslegung Dessen,was gottgewollt oder natürlich ist.(Oder zu sein hat)Das traurige ist in unserer aufgeklärten wissenschaftlichen Zeit,daß noch so eine Rückwärtsgewandheit gibt ,die einfach leugnet,was Sache ist.
Die Erde ist und bleibt eben eine Scheibe......

Und liebe Angelika,liebe Sahra,ob ihr eine solche Diskusion im Forum haben wollt oder nicht,wird nicht darüber hinwegtäuschen können ,daß genau diese Diskusionen,aus gegebenen Anlässen überall stattfinden.Nicht nur an Biertischen,weil es eben Thema ist...
Das einzig Unwandelbare... ist der Wandel ! Laotse
Zitat

RE: "Irrtümlich operierte Männer" oder "Der Hang zu Frauenkleidern"
Beitrag #13
(18.09.2012, 12:43)Yuna schrieb: nur um mal kurz nachzuhaken
. ist hier jemand von den mods zum islam konvertiert oder bekommen einfach alke aufgrund aktueller ereignisse angst, überhaupt etwas über den islam zu schreiben?
zweiteres wäre nur ein sieg der rechtsextremwn die eben den andersgläubigen den mund verbieten wollen. und mit angst + einschüchterung geht das wohl am einfachsten.

sollte hier also die zensurkeule ausgepackt werden, sobald man über den islam schreibt, dann bin ich weg. denn ich lass mir weder den mund verbieten, noch mich mit angst kontrollierbar zu machen...

Es wurde hier keine Zensur geübt. Ich denke, Angelika wollte nur nachdrücklich und vorsorglich an jenen Punkt 8.10.2 der Forumsregeln erinnern, der unter anderem pauschales Islam-Bashing ebenso wie Transgender-Bashing verbietet.

Sachliche Kritik an religiösen Lehren (ebenso wie an deren Verknüpfung mit politischen Zielen) ist erlaubt.
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat

RE: "Irrtümlich operierte Männer" oder "Der Hang zu Frauenkleidern"
Beitrag #14
(18.09.2012, 12:43)Yuna schrieb: nur um mal kurz nachzuhaken
. ist hier jemand von den mods zum islam konvertiert oder bekommen einfach alke aufgrund aktueller ereignisse angst, überhaupt etwas über den islam zu schreiben?
zweiteres wäre nur ein sieg der rechtsextremwn die eben den andersgläubigen den mund verbieten wollen. und mit angst + einschüchterung geht das wohl am einfachsten.

sollte hier also die zensurkeule ausgepackt werden, sobald man über den islam schreibt, dann bin ich weg. denn ich lass mir weder den mund verbieten, noch mich mit angst kontrollierbar zu machen...


Den Mund verbieten lasse ich mir auch nicht.
Aber ich dränge niemandem eine Diskussion auf, und schon gar keine Informationen, deren Quelle und möglichen Wahrheitsgehalt ich selber sehr wohl zu bewerten weiß (was ich nötigenfalls oder bei bestehenden Möglichkeiten zu Mißverständnissen oder politischem Mißbrauch auch stets dazu anmerke).
Dazu habe ich weder Zeit noch Lust.

Ansonsten möchte ich hier mal folgendes Zitat anfügen, das ich für überaus richtig erachte:

Zitat:Aus taktischen Gründen leise zu treten, hat sich noch immer als Fehler erwiesen.
(Johanna Dohnal)

Ich hoffe, außer Frau Donahl erhebt darauf niemand ein Urheberrecht. Wink


liebe grüße
triona
WWW
Zitat

RE: "Irrtümlich operierte Männer" oder "Der Hang zu Frauenkleidern"
Beitrag #15
(18.09.2012, 13:26)Mike-Tanja schrieb:
Es wurde hier keine Zensur geübt. Ich denke, Angelika wollte nur nachdrücklich und vorsorglich an jenen Punkt 8.10.2 der Forumsregeln erinnern, der unter anderem pauschales Islam-Bashing ebenso wie Transgender-Bashing verbietet.

Sachliche Kritik an religiösen Lehren (ebenso wie an deren Verknüpfung mit politischen Zielen) ist erlaubt.

[Moderationseingriff: Zitat repariert, Mike-Tanja, 18.9.2012, 06:33 PM]

Antwort:Genau um diese Kritik geht es ja,nicht um neue Vorurteile sondern um ein Urteil über objektive Tatsachen,und die betreffen nun mal Transgender in diesen Ländern und sind somit auch Thema für uns,innsbesondere da dieses Welt ,und Frauenbild ja auch bei uns imigriert.Dieses muß auch frei und Vorurteilslos diskutiert werden können.Ob patriarchales Denken die Religionen einfärbt,oder die Religionen männlich und frauenverachtend,das patriarchale Weltbild fördern,bleibt in seinen Auswirkungen für die Betroffenen unerheblich,aus welchen Motiven die Steine fliegen!

In diesem Zusammenhang wird Alfred Dorfer auch kein Urheberrecht auf unten angeführtes Zitat erheben.....Rolleyes
Das einzig Unwandelbare... ist der Wandel ! Laotse
Zitat

RE: "Irrtümlich operierte Männer" oder "Der Hang zu Frauenkleidern"
Beitrag #16
(18.09.2012, 12:43)Yuna schrieb: nur um mal kurz nachzuhaken
. ist hier jemand von den mods zum islam konvertiert oder bekommen einfach alke aufgrund aktueller ereignisse angst, überhaupt etwas über den islam zu schreiben?
zweiteres wäre nur ein sieg der rechtsextremwn die eben den andersgläubigen den mund verbieten wollen. und mit angst + einschüchterung geht das wohl am einfachsten.

sollte hier also die zensurkeule ausgepackt werden, sobald man über den islam schreibt, dann bin ich weg. denn ich lass mir weder den mund verbieten, noch mich mit angst kontrollierbar zu machen...

Es ging mir darum klar zu machen,d ass unterscheiden werden muss zwischen dem Islam als Religion an sich, und den Auslegungen in diversen Ländern mit extrem patriachalischer und transphober Gesellschaft.

Kritik an diesen Ländern, egal ob es sich um die Türkei handelt, wo es immer weider zu Übergriffen gegen Transgenderpersonen kommt, oder den Iran, wo homosexuelle Menschen öffentlich hingerichtet werden, oder andere Staaten mit muslimischer Staatsreligion wo z. B. das Tragen gegengeschlechtlicher Kelidung unter Strafe steht, etc., ist erlaubt und auch erwünscht.

Es soll nur nicht der Eindruck entstehen, dass der Islam als Religion alle diese grauslichen Dinge zu verantworten hat, sondern, dass es die Menschen sind, die den Islam dazu missbrauchen.

Gleiches gilt auch für das oftmals bewusst falsch verstandene und missbrauchte Christentum und Judentum, sowie für jede andere Religion.
Zitat

RE: "Irrtümlich operierte Männer" oder "Der Hang zu Frauenkleidern"
Beitrag #17
(18.09.2012, 22:36)Angelika schrieb: Es ging mir darum klar zu machen, dass unterschieden werden muss zwischen dem Islam als Religion an sich, und den Auslegungen in diversen Ländern mit extrem patriachalischer und transphober Gesellschaft.
Siehe hierzu http://www.avaaz.org/de/7_things_you_sho...ab&v=18132
Ich bin nicht mein Körper.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
WWW
Zitat

RE: Wie gehen andere Religionen mit den Thema TS und Homosexualtät um
Beitrag #18
Buh hätte mir nich gedacht,welcher Fels da ins rollen kommt.
habe nur gesagt,was ich selbst gesehen habe.
Doch da ist besser,man haltet den Mund,Tatsachen,werden nicht akezbtiert.
Siehe Neu Köln in Deutschland

Thank God J' m a Woman
WWW
Zitat



Gehe zu: