Die Frau in mir (TV-Film)
Die Frau in mir (TV-Film)
Beitrag #1

Die Frau in mir
mit Mirjam Weichselbraun und Max von Pufendorf am 9. März auf PULS 4


Nach der erfolgreichen Erstlingsproduktion "Unter Umständen verliebt" setzt PULS 4 erneut auf die Spielfilmproduktion und zeigt am 9. März 2013 um 20:15 die Komödie "Die Frau in mir".

Neben den beiden Hauptdarstellern Mirjam Weichselbraun und Max von Pufendorf freut PULS 4 sich über viele weitere namhafte österreichische Schauspieler: Hilde Dalik, Wolfgang Böck, Patricia Hirschbichler, Andrea Eckert und Stefano Bernardin sind in Nebenrollen zu sehen. Einen überraschenden Cameo-Auftritt liefert Schauspieler Serge Falck und auch die PULS 4 Moderatorinnen Bianca Schwarzjirg, Barbara Fleissner und Silvia Schneider wirken in kleinen Rollen in der neuen PULS 4-Komödie mit. Aber auch namhafte Kollegen aus Deutschland wie Elena Uhlig (Ehefrau von Fritz Karl), Matthias Buss und Tino Mewes (bekannt aus "Danni Lowinski") sind mit dabei wenn es am Samstag, 9. März 2013 heißt: "Film ab".

Die High-Concept-Komödie "Die Frau in mir"
In der PULS 4-Komödie "Die Frau in mir" begegnet Max von Pufendorf alias Georg Sommer seinem eigenen, weiblichen Ich: der resoluten Wally. Fortan macht sie seiner männlichen Seite, dem gut aussehenden Macho Georg, das Leben schwer. Georg Sommer (Max von Pufendorf) ist ein Macho durch und durch. Sein Lebensinhalt: heiße Nächte mit hübschen Frauen, teure Autos und endlich der ersehnte Posten als Vertriebsleiter einer Sektkellerei. Auch der Umstand, dass ausgerechnet seine Ex- Freundin Lisa (Mirjam Weichselbraun) die Unternehmensleitung in der Sektkellerei ihres Vaters übernimmt, tut Georgs Karriereplänen zunächst keinen Abbruch. Seine "speziellen Treffen" mit Lisas Schwester Magda (Hilde Dalik) sieht er eher als physischen und psychischen Ausgleich für sie beide. Doch dann tritt, wie aus dem Nichts, die resolute Wally (Max von Pufendorf) in Georgs Leben und schnappt ihm seine Beförderung vor der Nase weg. Wally kennt die intimsten Details aus Georgs Leben und behauptet, dessen Fleisch gewordene weibliche Seite zu sein - die Frau in ihm! Sie weiß, dass sein Bruder Michael (Matthias Buss) seit einem schweren Autounfall geistig behindert ist - Georgs wundester Punkt in seiner Vita. Während sich der Womanizer noch immer auf der Erfolgsseite wähnt, gewinnt Wally bei Lisas und Georgs Kollegen rasch Sympathien. Schnell ist klar: Zwei sind einer zu viel! Und Wally ist nicht bereit, ihre Existenz kampflos wieder aufzugeben.

Tickets VIP-Preview gewinnen
Die Preview-Veranstaltung findet am Montag, 4. März 2013 im Village Cinema in Wien statt. Ganz besonders freuen wir uns, die Hauptdarsteller Mirjam Weichselbraun und Max von Pufendorf persönlich vor Ort begrüßen zu dürfen. Schauen Sie den Film vor allen anderen und feiern Sie mit den Promis. Treffen Sie Mirjam Weichselbraun und Max von Pufendorf persönlich bei der exklusiven Preview von "Die Frau in mir".
>> zum Gewinnspiel!

Die Frau in mir
Samstag, 09.03.2013
20:15 PULS 4

Trailer: http://www.puls4.com/video/puls4-film/play/1981119
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Die Frau in mir (TV-Film)
Beitrag #2
Es ist eine Komödie, ja klar; aber ich weiß nicht, Geschlechtsidentitätsprobleme in die Ecke der Multiplen Persönlichkeiten zu stellen ist mir dann doch etwas too much.
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat

RE: Die Frau in mir (TV-Film)
Beitrag #3
(27.02.2013, 15:42)Eva_Tg schrieb: Es ist eine Komödie, ja klar; aber ich weiß nicht, Geschlechtsidentitätsprobleme in die Ecke der Multiplen Persönlichkeiten zu stellen ist mir dann doch etwas too much.
Komödien sind heutzutage alle FIlme, die nicht eindeutig einembestimmten Genre wie Action, Liebesfilm, Thriller usw. zugeordnet werden können, ich würde mich daran nicht aufhängen.
Ich finde das als FIlm jetzt nicht too much, immerhin dient es immernoch zur Unterhaltung und soll GEld einbringen, und nicht die 100% Wahrheit ausstrahlen.
Zitat

RE: Die Frau in mir (TV-Film)
Beitrag #4
Wahrscheinlich hast du Recht, aber ich mag es trotzdem nicht.
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat



Gehe zu: