Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #1
Question 
Hallo erstma. Ich habe seit einigen Jahren ein Problem.
Ich war noch nie wirklich das richtige Mädchen. Früher habe ich viel mehr Zeit mit Jungs verbracht als mit anderen Mädchen und hatte eher jungenhafte Hobbys. Darunter habe ich auch oft gelitten und ich wurde auch oft "Junge" genannt, was mich immer sehr beleidigt hat. Als ich dann älter wurde verflog meine Unsicherheit fürs Erste. Ich war ein Mädchen und das war auch ganz ok so. Nie habe ich mich in meinem Körper wirklich unwohl gefühlt und das tue ich heute noch immer nicht. Aber seit ein paar Jahren habe ich das Bedürfnis, dem anderen Geschlecht anzugehören. Ich bin jetzt 17.
Wie bereits gesagt. Ich fühle mich in meinem Körper nicht besonders unwohl, aber ich glaube, dass ich mich in einem Männlichen Korper wohler fühlen würde. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich einen so großen Schritt wagen will. 
Außerdem weiß ich, dass ich auf Männer stehe. 
Mein größtes Problem wäre ein Outing. Erst vor wenigen Wochen hat sich ein guter Freund als Transgender geoutet und es klingt eventuell etwas komisch, aber ich habe Angst, dass man von mir denkt, dass ich einfach nur Aufmerksamkeit brauche oder so, irgendwie habe ich auch Angst nicht ganz ernst genommen zu werden und es ist mir ebenfalls ziemlich peinlich. Auch wenn ich weiß, dass es mir nicht peinlich sein muss.

Ich hoffe ihr könnt mir ein oder zwei Ratschläge geben, was ich machen soll. Danke schonmal im voraus euer Captain.
Zitat

RE: Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #2
Lieber Captain,
fühl Dich herzlich Willkommen im Forum von trangender.at Smile

So wie Dir ergeht es den meisten Transgender (oder Transsexuellen oder Transidenten); Auch ist nicht so ungewöhnlich, dass ein Trans-Mann nach einem Coming-out schwul lebt, aber sich outen vor bestimmten Menschen wird unumgänglich sein, und irgendwann - vielleicht sogar schon bald - wirst auch Du das schaffen!

Dass Du damit bei anderen die Annahme auslösen könntest, nur Aufmerksamkeit erhalten zu wollen usw usf, ist kein Grund nicht an Dir und Deinem Lebensweg zu arbeiten; Blöde Leute und dumme Reaktionen kann es immer geben, nicht nur beim Thema TG. Wink2

Jedenfalls benötigst Du eine (Psycho-) Therapie, nicht nur um eventuell nötige weitere Schritte (Namens- und Personenstandsänderung, Hormone etc pp) zu erhalten, sondern auch um darin mit Therapeuten-Unterstützung drauf zu kommen, was wirklich los ist mit Dir, wie Dein Weg aussehen könnte oder sollte...

Ein paar "erfahrene" Therapeuten-Adressen bekommst Du sicherlich schon mal dort:

http://www.dgti.org/beratungsstellen.html

Und vielleicht checkst Du auch deutsche Trans-Foren durch, dort tummeln sich selbst Betroffene, die schon mal den einen und anderen Tipp für einen in petto haben können:

http://www.transmann.de/

http://www.trans-eltern.de/

http://www.transfamily.de/

http://www.trans-kinder-netz.de/

http://www.gendertreff.de/

Eventuell gibt es noch weitere, die habe ich zumindest auf die Schnelle gefunden...

Ich wünsche Dir alles Gute und Liebe Heart
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #3
Hallo CaptainH und Heart -lich Willkommen hier bei uns^^!
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #4
Geschlechtsempfinden und Sexualität hängen nicht zwangsläufig zusammen.
Ich bin lesbisch und habe nie gedacht, dass ich auf Männer umsteigen muss, wenn ich als richtige Frau gelten will.

Für Menschen mit Transidentität ist Sexualität nicht immer ganz einfach, gerade vor dem Outing. Viele versuchen nunmal möglichst Rollenkonform zu leben und sich irgendwie in das Rollenbild, was die Biologie vorgibt einzupassen. Also sagen wir mal wenn ein Mensch, ein biologisch normaler Mann ist, passen Gedanken an Männer nicht ins Bild. Sowas wird dann unterdrückt, weil man ja normal sein möchte.
Sowas führt dann zu teilweise "extrem" Fällen, z.B. kenne ich die Geschichte einer Transfrau, die hatte vor ihrem Outing nur Beziehungen mit Frauen, die hat sogar geheiratet und Kinder gekriegt. Ja, die hatte während der Ehe sogar Affären mit anderen Frauen. Nur um sich und allen anderen zu beweisen, dass sie ein ganzer Kerl ist. Und nach dem Outing ist sie mit einem Mann zusammen gekommen und das Interesse an Frauen ist gleich Null.
Also der Wunsch vor dem Outing "normal" zu sein oder zu mindestens für andere so zu wirken, kann schon merkwürdige Formen annehmen.
Und andersrum ist der Wunsch teilweise natürlich auch vorhanden, weil es natürlich ein großer Schritt ist, wenn man von vermeindlich "heterosexuellen Mann" zur homosexuellen Frau wird. Oder eben von der heterosexuellen Frau zum homosexuellen Mann. Für viele ist das eine Belastung, weil man sich mehr Vorbehalten gegenüber sieht und auch mehr mit sich selbst beschäftigt ist.

Aber Homosexualität und Transidentität schließen sich nicht gegenseitig aus. Man wechselt nicht nur die Geschlechtsidentität, sondern für andere dem Anschein nach auch die Sexualität, aber für einen selbst ändert sich an den Empfindungen gar nichts.
Das ganze zu erklären ist natürlich nicht immer einfach. Wie oft mußte ich schon sagen: "Nein, ich mache das nicht alles, weil ich mit Männern schlafen will.", "Nein, ich war vor meinem Outing nicht schwul, ich hatte nie irgendwas mit Männern, die fand ich noch nie anziehend." und so weiter und so fort...

Aber das sind Themen, die wird man in einer Therapie monate- oder jahrelang besprechen können. Also selbst wenn ich jetzt weiter ausgeholt habe, habe ich nur an der Oberfläche gekratzt.
Wichtig ist nur, dass ist weder ungewöhnlich, noch unnormal. Es ist einfach eine der möglichen Varianten wie sich die Transidentität auf die Wahrnehmung der anderen Menschen auswirkt und wie es das eigene Selbstbild beeinflußt.
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat

RE: Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #5
(17.02.2017, 01:26)CaptainH schrieb: Hallo erstma. Ich habe seit einigen Jahren ein Problem.
Ich war noch nie wirklich das richtige Mädchen. [hier gekürzt]
Ich bin jetzt 17.
Wie bereits gesagt. Ich fühle mich in meinem Körper nicht besonders unwohl, aber ich glaube, dass ich mich in einem Männlichen Körper wohler fühlen würde. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich einen so großen Schritt wagen will. 
Außerdem weiß ich, dass ich auf Männer stehe. 
[hier auch gekürzt]

Ich hoffe ihr könnt mir ein oder zwei Ratschläge geben, was ich machen soll. Danke schonmal im voraus euer Captain.
Herzlich willkommen, CaptainH!

Ich würde raten: Informiere dich einmal, wie typische TG-Biografien so verlaufen (z.B., was die Möglichkeiten einer körperlichen Geschlechtsanpassung für Transmänner angeht), und nimm dir dann ein wenig Zeit, über dich selbst und dein Leben nachzudenken. Wenn Du selbst zu dem Schluss kommst, dass Du ein Mann bist und als Mann leben solltest, dann solltest Du dir eine/n Psychotherapeutin/-therapeuten suchen. Das ist der Schlüssel für alle weiteren Schritte.

Es gibt für dich aber nichts, was dich treibt oder zwingt. Man kann auch mit wechselnden Geschlechtsrollen über die Runden kommen. Menschen welchen Geschlechts Du erotisch anziehend findest, sollte wohl deine geringste Sorge sein. Diesbezüglich gibt es auch unter Transgendern ganz verschiedene Geschichten. Bei manchen scheint die sexuelle Präferenz mit der Geschlechtsrolle zu drehen, bei manchen ist sie immer gleich ausgerichtet.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #6
(17.02.2017, 20:44)Mike-Tanja schrieb: Ich würde raten: Informiere dich einmal, wie typische TG-Biografien so verlaufen (z.B., was die Möglichkeiten einer körperlichen Geschlechtsanpassung für Transmänner angeht)...

Also falls Interesse besteht, kann ich aus meinen Befunden zitieren. Ich wurde immer mit "nahezu idealtypischer Verlauf" betitelt. Nicht meine Worte, aber wenn die Fachleute es so sehen, dann kann ich auch erzählen, was über mich geschrieben wurde. Unsure
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat

RE: Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #7
@eva: Nö du, muss nicht sein.
@captainH: hallo du.
~~~~~~~~~~~~~~~
We are made of
       Choices
~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat

RE: Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #8
(17.02.2017, 21:22)Eva_Tg schrieb:
(17.02.2017, 20:44)Mike-Tanja schrieb: Ich würde raten: Informiere dich einmal, wie typische TG-Biografien so verlaufen (z.B., was die Möglichkeiten einer körperlichen Geschlechtsanpassung für Transmänner angeht)...

Also falls Interesse besteht, kann ich aus meinen Befunden zitieren. Ich wurde immer mit "nahezu idealtypischer Verlauf" betitelt. Nicht meine Worte, aber wenn die Fachleute es so sehen, dann kann ich auch erzählen, was über mich geschrieben wurde. Unsure
Ernst gemeinte Frage: Hast du schon mal darüber nachgedacht, Schriftstellerin zu werden und deine Autobiografie als Buch zu veröffentlichen?

Deinen ausführlichen Forumseinträgen nach zu urteilen, dürfte da sogar eine dicke Schwarte mit allen Details für dich kein Problem sein Wink2
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
Abgewandeltes Zitat aus dem Film „8mm“

»Ich hoffe wir bleiben weiter Freunde, denn zum Schluss bleibt uns doch nur Vertrauen, Freundschaft, Ehre. Ohne diese Dinge wären wir doch sonst nur Bestien.«
Johnny Tapia im Film „Bad Boys II“
WWW
Zitat

RE: Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #9
Na ja, ich wollte nur helfen. Sad
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat

RE: Bin ich Transgender? Was soll ich tun?
Beitrag #10
Eva!Das du anders und besser als alle anderen hier bist,weiß man^^!Und wo soll Selbstbeweihräucherung,wie du sie gerne anwendest,Hilfreich sein!Ob der TE Trans ist oder was anderes,kann niemand anderer,als ein Fachmann herausfinden!Und wo er diese Hilfe bekommt,hat Bonita bereits geschrieben!
Für immer Böhse. 

Zitat



Gehe zu: