Vornamenwahl
RE: Vornamenwahl
Beitrag #11
Glaub ich dir, der name ist sicher ein seltener Smile

Das mit alex/alexander kommt daher, das im osten sasha ne koseform für die namen ist.
Dass mich nur wenige so nennen dürfen liegt daran, dass ich oft von polen auf der baustelle so genannt wurde und das nie mochte :p
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #12
(20.09.2015, 00:23)SandraGirl schrieb: ... @ MOD : kann hier jemand eigentlich den usernamen ändern sollte man das mal in einem begründeten Fall wünschen? Oder kann ich das nur im benutzerdefiniertem feld wo jetzt mrs immerjung steht und signatur deutlich machen?

Falls die "Signatur-Lösung" nicht ausreicht - "selber machen" geht nicht; Für eine echte Änderung des Profil- bzw Anmelde-Namens einfach eine Email an forumadmin@transgender.at mit dem Änderungswunsch Smile

Ps: Rea kann eine Kose/Kurz/Form von Andrea http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/A/An/Andrea/ sein, aber Rea ist doch ein eigenständiger Name: http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/R/Re/Rea/ Cool
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #13
Die Sache mit dem Namen war eine Herausforderung, hätte nie gedacht das mir so was so schwer fallen würde.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #14
nen namen hab ich mir erst zugelegt, um zb. hier zu kommunizieren. Hat mich überrascht, diese Konvention, also eiligst ein paar Ideen zusammengekritzelt. Aber Madleine ist ok. Es hiesse ohnehin Madeleine... im Prinzip ein Rechtschreibfehler... Für 30 Jahre hiess ich "ich".
Aber bei TS ist das natürlich anders.

LG
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #15
(20.09.2015, 03:18)Bonita schrieb:
(20.09.2015, 00:23)SandraGirl schrieb: ... @ MOD : kann hier jemand eigentlich den usernamen ändern sollte man das mal in einem begründeten Fall wünschen? Oder kann ich das nur im benutzerdefiniertem feld wo jetzt mrs immerjung steht und signatur deutlich machen?

Falls die "Signatur-Lösung" nicht ausreicht - "selber machen" geht nicht; Für eine echte Änderung des Profil- bzw Anmelde-Namens einfach eine Email an forumadmin@transgender.at mit dem Änderungswunsch Smile

Ps: Rea kann eine Kose/Kurz/Form von Andrea http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/A/An/Andrea/ sein, aber Rea ist doch ein eigenständiger Name: http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/R/Re/Rea/ Cool

Ok es ist schon alleine wegen dem zukünftigen zitieren einfach irgendwie erforderlich auch wenn alte zitate damit aus den fugen geraten . Man kann ja den alten nick mit "früher SandraGirl" in der signature vermerken.

Auch nach einer Nacht drüber schlafen bin ich dem neuen Namen nicht abgeneigt, sollte es doch jetzt plötzlich so schnell gehen nachdem ich eure und meine Gesichtspunkte zusammengefaßt für einen neuen Namen beachtet habe? Smile sicher auch hilfreich das dabei nicht mehrere Namen bei Vornamen.com zur Auswahl standen sondern genau einer ^^ Eltern sind schon nicht zu beneiden bei der Wahl, ich sahs ja wie lange mein Bruder beim Baby dafür gebraucht hat.
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #16
Mein Name, Kristina Kira Alisa, hat absolut nichts mit meinem echten Namen zu tun (fängt mit A. an).
Ich kannte eine süße Kristina mit der ich zusammen war, daher der erste Name. Kira war der Zweitname einer Ex-Klassenkameradin aus alter Zeit der mir einfach nur wegen der Kürze gefällt. Und Alisa wäre eigentlich nur ein Nachname den ich ändern will, bin mir nur nicht sicher ob ich ihn doch als 3. Namen nehmen werde^^

Die Namenswahl ist meist Zufall denke ich^^ entweder durch die "Ehrung nach einem Familienmitglied" oder einfach spontan eingefallen.
Ich finde, wenn man sich nicht entscheiden kann, dann nehme man doch mehrere Wink
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #17
Nen Doppelnamen wollte ich nicht nehmen da es zuviel Mode wird gerade, daher bin ich froh daset ein einziger war ^^

Ich bin wie gesagt auch geneigt einfach jetzt dem Wink des Schicksals zu folgen *G*
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #18
Ich hab schon nen Doppelnamen genommen: Sarah-Daniela ... du kannst ja auch nur den einen nehmen/benutzen/anführen wenn du willst Smile
Benutze und Stell mich auch nur als Sarah vor... Beide Namen stehen dann nur im Pass usw. ..

... Hab bei meinem früheren Namen der Einfachheit halber ein A angehängt, und S weil mich meine Eltern so genannt hätten wenn...
- So bin ich halt, ich kann nichts dafür -
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #19
Sowas könnte man natürlich überlegen die eltern einzubeziehen für nen zweitnamen den man nicht allen weiterkommuniziert. Müßte man aber dann wirklich explizit drauf bestehen das man trotzdem mit dem namen gerufen wird den man als erstes angibt nicht den den sie sich wünschten. Seit wann kann man das geschlecht denn schon in der gebärmutter sehen? Ultraschall gibts ja nun doch schon länger. Weil vielleicht bin ich ja zu jung, man wusste es vorher und hat gar keinen mädchennamen ausgesucht.
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Vornamenwahl
Beitrag #20
Ich denke, Namensänderungen sind bis zu einem gewissen Grad dissoziativ, eine partielle, temporäre Trennung vom Konzept der individuellen Person. Was auf Selbstreflektion hinweist.

LG
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat



Gehe zu: